Woran ist zu denken? – Checkliste

Zur Terminvereinbarung bringen Sie bitte die Versichertenkarte, einen Überweisungsschein und eventuell bereits vorliegende Befunde mit. Es wird versucht, einen Termin je nach Dringlichkeit innerhalb von 4-6 Wochen zu ermöglichen.

Zum ersten Termin erfolgt eine umfangreiche Anamneseerhebung und körperliche Untersuchung sowie eine Absprache des notwendigen weiteren Prozederes. Dafür sind einige wesentliche Sachen notwendig:

  •  aktueller Medikamentenplan
  • vorliegende Befunde vom Haus- und Facharzt, wie zum Beispiel:
  • Entlassungsberichte des letzten stationären Aufenthaltes
  • Röntgenbilder/CT-Aufnahmen
  • Arztbriefe
  • aktuelle Laborbefunde
  • spezielle Ausweise/Pässe, wie zum Beispiel:
  • Impfausweis
  • Allergiepass
  • Implantatsausweis
  • Adresse und Telefonnummer Ihrer gewünschten Ansprechperson (Angehöriger)

Für einen Dialyseaufenthalt empfehlen wir Ihnen außerdem, einige Dinge für den persönlichen Bedarf, wie bequeme Kleidung und Unterhaltungsmedien (Bücher, Laptop, Filme…) nicht zu vergessen.

häkchen_dialyse