Die Niere ist ein Organ, welches vielfältige und lebenswichtige Funktionen im Körper übernimmt.

Das etwa faustgroße Doppelorgan fungiert gewissermaßen als Waschmaschine des Körpers, die das Blut täglich von Giftstoffen und Abbauprodukten befreit. Sie ist unter anderem zuständig für:

  • die Entfernung von Giftstoffen aus der Blutbahn
  • Erreichen eines Gleichgewichtes im Calciumhaushalt
  • Bildung von Hormonen, z. B. Erythropoetin für die Blutbildung
  • Stabilisierung des Säure-Basen- und Elektrolythaushaltes
  • Regulierung des Blutdrucks
  • Ausgleich des Wasserhaushaltes

Der Ausfall der einzelnen Funktionen der Nieren führt zum sogenannten urämischen Syndrom, das heißt, es erfolgt eine Vergiftung durch Stoffe, welche die Niere normalerweise ausscheidet.

Die Nierenersatztherapie kompensiert bzw. ersetzt dabei einen Teil der Funktionen der Nieren. Die Therapie eines chronischen Nierenversagens kann durch eine Dialyse oder eine Nierentransplantation erfolgen.